Kooperationen

IDM.NRW

Viele Services und Funktionen erfordern die Verwaltung von Nutzenden in Verzeichnisdiensten und Co. Im Zuge der Digitalisierung und zahlreicher Kooperationen, die in den DH.NRW-Projekten erwachsen, ist auch ein landesweites Identity Management zur Verwaltung hochschulübergreifender Services eine große Bereicherung für die Digitalisierung. Auch im Projekt Datensicherung.NRW ist die standortübergreifende Verwaltung von Nutzendendaten notwendig. Hier spielen vor allem die projektbeteiligten Mitarbeitenden eine große Rolle, denn sie sind es, die beispielsweise das Tickettool der FH Dortmund nutzen, um Support zu leisten oder, um Standardanwendungen im Datensicherungs-Selfservice umzusetzen.

In enger Abstimmung mit dem Projekt IDM.NRW schaffen wir Synergien und konkrete Use Cases, die von Vorteil aller Beteiligten sind.

Service-Instanz ITSM-Tool FH Dortmund

Für den Support des landesweiten Datensicherungs-Service unterstützt die Fachhochschule Dortmund das Konsortium. Die Bereitstellung des ITSM-Tools   sowie das Hosting der Service-Instanz erfolgt in enger Kooperation mit den Kollegen der FH-Dortmund. Dabei erhalten alle supportleistenden Kolleginnen und Kollegen nicht nur Zugriff auf das ITSM-Tool, sondern auch einen Eintrag in der Dortmunder Benutzerverwaltung. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem Projekt IDM.NRW nutzen wir Synergien, die die Zusammenarbeit auf Landesebene begünstigen.